Wofür ist ein Notar zuständig?

Der Notar ist der unabhängige Träger eines öffentlichen Amtes. Der Notar berät und stellt für den Rechtsverkehr Beweismittel in Form von Beglaubigungen und Beurkundungen her, die zur Rechtssicherheit beitragen und den Willen bzw. Einigungswillen des oder der beteiligten Bürger widerspiegeln.
Der Notar ist unparteiischer Betreuer der/des Beteiligten und in der vorsorgenden Rechtspflege tätig.
Im Unterschied dazu vertritt der Rechtsanwalt in aller Regel parteiisch seinen Mandanten und übernimmt die gerichtliche Vertretung im Streitfall. Es werden auch zu vielen Rechtsgebieten Beratungen geleistet, besteht aber ein Beglaubigungs- oder Beurkundungsbedarf – z.B. Grundbuchanträge -, sind diese notariell vorzunehmen.